www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Rollmaterial:                     


BVB: Anhänger B3 1301

1929 wurden 10 Motorwagen (193-200,71 [301]72 [302]) und 25 Zweiachs-Anhänger (400-422) bestellt, wobei je zwei davon als Versuchszüge in Überlänge gebaut wurden. Man wollte den Nachweis erbringen, dass diese den damals erhältlichen Vierachsern mindestens gleichwertig wären und damit die Vorortsstrecken ausrüsten. Beide Mustermotorwagen wurden mit gleichartigem Anhänger gebaut, der zum ersten Motorwagen Nr.71 passende Anhänger erhielt die Nummer 423. Vor der Auslieferung der Zweiachsanhänger 423-434 (später 1223-1234) erhielt er die Wagennummer 701. Die Laufeigenschaften der überlangen Zweiachser waren unbefriedigend: der zweite Anhänger (702) erhielt bereits 1932 ein dreiachsiges SLM-Untergestell, "sein" Motorwagen 72 [302] wurde 1951 vorzeitig aus dem Fahrplanbetrieb genommen. Beim ersten Versuchszug wurde beide zu Dreiachsern umgebaut, der Motorwagen 301 1953/54, "sein" Anhänger ein Jahr später. Bei dieser Gelegenheit wurde der Anhänger vollumfänglich modernisiert, zum Einrichtungswagen umgebaut und mit Polstersitzen ausgerüstet. Es war das erste BVB-Schienenfahrzeug, das diese Sitze mit Konstofflederüberzügen erhielt, welche in den nächsten Jahrzehnten das Bild der Inneneinrichtungen prägte.

Der Wagen 1301 verkehrte wie auch andere Prototypen vorwiegend auf der Linie 11. Es gibt Bilder, die ihn auch im Einsatz auf den Bruderholzlinien zeigen. Als 1972 der 11-er mit neuen Düwags ausgerüstet wurde, fiel dieser Anhänger zusammen mit seinem Motorwagen einer grossen Abbruchaktion zum Opfer.

Technische Daten

(für Details siehe TB15 [2003]: 148-149)
Inbetriebnahme24.12.1930
ErbauerSchweiz. Industrie Gesellschaft, Neuhausen (SIG)
WagenpreisSFr. 48‘000.-
Länge über Puffer10‘860 mm
grösste feste Breite2‘200 mm
grösste feste Höhe3‘270 mm
Achsabstand3‘200 mm, ab 1954/55 SLM-Untergestell: 4‘800 mm
Tara-Gewicht7‘900 kg, ab 1955: 8‘6700 kg
Total: Sitz/Stehplätze78: 22/56
BremsenSolenoidbremse
Druckluftbremse Westinghouse
Handbremse (Kurbeln/Kettenzüge).
spätere Änderungen 11.5.1931: Umnumerierung Nr. 701
6.1933: Umbau Innenbeleuchtung
9.11.1948: Umnumerierung Nr. 1301
8.7.1954 - 18.1.1955: umfassende Modernisierung, Umbau zu Einrichtungs-Dreiachser. Neue Inneneinrichtung mit rot gepolsterten Sitzflächen, Neonbeleuchtung, neue Innenverkleidungen.
1.1952 halbautomatische +GF+-Kupplungen
1961-1962 Versetzung der Signalleuchten in den Obergurt (Quelle: TB15).

Typenskizze


Von 1930 bis 1954 war der B3 701 (später 1301) ein Zweiachsanhänger.


Skizze desselben Fahrzeugs nach erfolgtem Umbau zu einem Dreiachs-Einrichtungswagen.

Rollmaterial-Geschichte

Nr.A Nr.BNr.CAbbildungsnachweis und Bemerkungen
4237011301AA94: 124 (1965). CJ68: Bild 56 (1930), Bild 57 (1966), Bild 94 (1955, "Aigegwäggs"), Bild 94a (vor 1954 und Typenzeichnung), Bild 170 (1967). CJ81: Bild 118 (1930), Bild 119 (1966), Bild 222 (vor 1954), Bild 223 (1955), Bild 224-225 (Typenzeichnung), Bild 311 (1967). TB15: 148 (1930), 149 (1950, 1955).
Inbetriebnahme 24.12.1930 als C2 423. Ab 11.5.1931 Nr. 701. Ab 9.11.1948 Nr. 1301. Ausrangiert 20.10.1972, anschliessend auf Spielplatz Hitzkirch. Im April 1973 Abbruch durch Schlatter, Münchwilen (Quelle: TB15).

Rollmaterial-Einsätze

Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 301 mit B3 1301: dokumentiert für Linie 11
Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 301 mit 2 B3 1301-1344: dokumentiert für Linie 11
Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 303 mit B3 1301: dokumentiert für Linie 11
Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 303 mit 2 B3 1301-1344: dokumentiert für Linie 11
Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 303 mit B3 1301 + B3 1302: dokumentiert für Linie 11 (Foto Werner Liechti)
Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 303 mit 3 B3 1301-1344: dokumentiert für Linie 11
Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler Copyright Heiner Ziegler
Ce 2/3 303 mit B3 1301 + 1302 + 1303ff: dokumentiert für Linie 11 (Foto Werner Liechti)

Bilder

  Innenansicht nach erfolgter Modernisierung und Umbau zum Einrichtungsfahrzeug. Über der Türe steht: "Ainig sin sich alli hit / ohni d‘BVB goht‘s nit"
 
 
Der Wagen vor dem Umbau als Zweiacher ...   ... und als Dreiachs-Einrichtungswagen im Jahre 1955. Zum BVB-Jubiläum hat er den Namen "Aigegwäggs" (= Eigengewächs) erhalten (Fotos und Copyright BVB).
 
Bild eines SLM-Dreiachs-Fahrgestells (Werkaufnahme SLM Winterthur. Fotoarchiv BVB)
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 24.03.2004) - Letzte Änderung: 17.07.2012