www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Strecke: Neubad (1919)

Laupenring Bernerring Linie 18 Linie 18 Im langen Loh 1903: Centralbahnplatz - Missionsstrasse Neubad Neuweilerstrasse 1903: Bachlettenstrasse - Margarethenbrücke Bundesplatz Schützenhaus 1924: Schützenhaus - Johanniterbrücke

Dem Bau der unbestrittenermassen benötigten Linie ins Neubadquartier gingen jahrelange Diskussionen über die Linienführung voraus. Eigentlich wäre vorgesehen gewesen, die Geleise in der Arnold Böcklin Strasse zu verlegen. Am 27. März 1919 schliesslich bewilligte der Grosse Rat den Bau der neuen Linie als Dringlichleitsbeschluss unter Ausschluss des Referendums - angeblich um Arbeitslose zu beschäftigen. Möglicherweise dürfte aber auch der Wunsch, damit die Diskussion über die Linienführung zu beenden, mit eine Rolle gespielt haben. Erstmals in der Stadt wurde eine Linienführung auf eigenem, begrüntem Bahnkörper gewählt. Nach der Betriebseröffnung am 7.12.1919 konnte zunächst nur ein einzelner Wagen zwischen Schützenhaus und Neuweilerplatz hin und her pendeln, da die Strecke wegen Materialmangels erst am 7. Juli 1920 an das übrige Streckennetz angeschlossen werden konnte. Am 1. Juli 1926 erfolgte die Verlängerung zur heute noch bestehenden Endhaltestelle Neuweilerstrasse. Vor der Endschlaufe war die Strecke über ein kurzes Stück bis 1951 einspurig. In den Neunzigerjahren wurde die Zahl der Abstellgeleise in der Endschlaufe reduziert und nur ein einziges belassen.

Streckenplan Neubad (Zustand ab 1919)

          

Haltestellen

Die seit der Streckeneröffnung am 07.12.1919 existierende Haltestelle "Bättwilerstrasse" wurde in den Siebzigerjahren aufgehoben. Ihre Aufgabe wurde von der nahe gelegenen, seit etwa den Vierzigerjahren existierenden Haltestelle "Bernerring" übernommen. Die seit der Streckeneröffnung existierende Haltestelle "Langen Lohn" heisst seit etwa 1932 "Im langen Loh".





Die Haltestelle Schützenhaus um 1945: Links die Strecke Richtung Neubad, im Hintergrund die Strecke Richtung Brausebad. Anlässlich der Betriebseröffnung der Strecke ins Neubad im Jahre 1919 fehlten die Weichen im Steinenring, bis 1920 verkehrte deshalb ein Pendelkurs (Foto aus Amstein & al., 1994: 87).
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 14.01.2005) - Letzte Änderung: 17.07.2012