www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Strecke: Aeschenplatz - Breite (1897)

Waldenburgerstrasse Linie 2 Linie 4 Linie 3 St.Albantor Hardstrasse 1895: Aeschenplatz 1897: Breite - Birsfelden 1916: Zeughaus - St.Jakob

Am 10. Mai 1897 wurde die Tramlinie von der Missionsstrasse nach Birsfelden eröffnet. Vom Aeschenplatz bis zum Beginn der Zürcherstrasse (Sägeberg) verlief die Strecke doppelspurig, ab dort über weite Strecken bis Birsfelden einspurig. Bei der Schauenburgerstrasse, unterhalb des Sägebergs, befand sich eine erste Ausweichstelle.

Ausbau

1907 wurde die Doppelspur in der St.Albananlage um 53 m Richtung Sägeberg verlängert. Der Sägeberg selbst blieb bis 1925 einspurig. Von der Ramsteinerstrasse bis zur Breite blieb die Strecke bis 1912 einspurig. Ab 1.4.1916 zweigte bei der Haltestelle "Hardtstrasse" eine neue Strecke in die Hardstrasse Richtung Zeughaus ab. Die Verlängerung bis St.Jakob wurde etwas später, am 19.8.1916, eröffnet.

Haltestellen

1920 wurden die beiden bisherigen Haltestellen "Ramsteinerstrasse" und "Farnsburgerstrasse" zur neuen Haltestelle "Homburgerstrasse" vereinigt. Die Haltestelle "Engelgasse" wurde 1929 aufgehoben, die Haltestelle "Gellert" um 1949. Die Haltestelle "Lehenmattstrasse" wurde um 1959 in "Waldenburgerstrasse" umbenannt.

Streckenplan Aeschenplatz - Ramsteinerstrasse
(Zustand ab 1897)

Haltestellen-Abstände

Homburgerstrasse
204m
Lehenmattstrasse
370m
Gellertstrasse
177m
St.Albantor
146m
Hardstrasse
479m
Aeschenplatz

Die Tabelle zeigt die Abstände zwischen den Haltestellen im Jahr 1931.



historische Postkarte

Das markante Eckhaus auf der Postkarte von 1904 steht heute noch unverändert an der Verzweigung Zürcherstrasse / Schauenburgerstrasse. Der Handkarren links im Bild steht auf Höhe der Weiche, dem Beginn der Ausweichstelle "Ramsteinerstrasse". Wo die Dame mit dem braunroten Kleid ihren schweren Korb Richtung Stadt trägt, endet heute die Haltestelle "Waldenburgerstrasse" (PK 20.05.1904 Sammlung H.Ziegler).
historische Postkarte

Diese Postkarte ist in mancherlei Hinsicht interessant: Sie zeigt rechts das Fotogeschäft an der Zürcherstr. 135 von Rathe-Fellmann, einem Fotografen der Jahrhundertwende, dem wir viele herrliche Stadtansichten mit Tramlinien und Tramwagen zu verdanken haben. In der Bildmitte die rechts einmünden- de Froburgstrasse. Der Motorwagen befindet sich etwa bei der Haltestelle Ramsteinerstrasse. Leider ist die Ausweichstelle nicht erkennbar. Die Strecke wird hier einspurig dem Strassenrand entlang geführt (PK 30.12.1901 Sammlung H.Ziegler).
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 08.05.2005) - Letzte Änderung: 17.07.2012