www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


BLT: Linie 17

Linie 17: Linienführungen

von bis    
1914 1914 Riehen Dorf - Barfüsserplatz - Aeschenplatz -> Denkmal -> Güterstrasse -> Bahnhof SBB -> Riehen Dorf
(nur an Sonn- und Feiertagen)
01.01.1975 26.10.1984 Rodersdorf - Heuwaage
(mit blauem Rollmaterial der ehemaligen Bisigthalbahn, als Überlandbahn)
27.10.1984 24.10.1986 Rodersdorf - Heuwaage
(mit gelbem Rollmaterial der BLT als Trambetrieb)
25.10.1986 30.06.2002 Ettingen - Heuwaage - Barfüsserplatz - Claraplatz - Wiesenplatz
(nur werktags und samstags zu Hauptverkehrszeiten)
Bei Spezalanlässen: Ettingen - Heuwaage - Barfüsserplatz - Messeplatz
(via Wettsteinbrücke und Mittlere Brücke)
01.07.2002 31.07.2002 Ettingen - Heuwaage - Barfüsserplatz - Schifflände - Voltaplatz - Dreirosenbrücke - Wiesenplatz (Mittlere Brücke gesperrt; nur werktags und samstags zu Hauptverkehrszeiten)
01.08.2002 heute Ettingen - Heuwaage - Barfüsserplatz - Claraplatz - Wiesenplatz
(nur werktags und samstags zu Hauptverkehrszeiten)

Geschichte der Linie 17

1914 wurde als Verstärkung der damaligen Riehener Linie 7 an Sonn- und Feiertagen eine Linie 17 von der Güterstrasse nach Riehen geführt. Vom Aeschenplatz her beschrieb die Linie eine grosse Schlaufe via Denkmal - Güterstrasse - Bahnhof SBB - Aeschenplatz. Gefahren wurde von etwa 14 bis 20 Uhr im 12-Minuten-Takt mit 6 Kursen. Bildmaterial über diese Linie 17 ist bis jetzt nicht bekannt.

Mit der Gründung der BLT am 21.12.1974 wurden alle bisherigen, als private Aktiengesellschaften geführte Vorortslinien zu einer einzigen Gesellschaft zusammengefasst. Damit war der Grundstein gelegt, die Überlandbahn ins Birsigtal auf Trambetrieb umzustellen. Grosse Investitionen in die Geleisestrecke zwischen Basel und Rodersdorf waren sowieso nötig geworden, und die Einführung der Birsigtallinie ins Stadtnetz war ebenfalls ein Gebot der Zeit. Ab 01.01.1975 fuhr die blaue Birsigtalbahn mit der Liniennummer 17 statt mit der bisherigen Bezeichnung BTB. Am 27.10.1984 erfolgte die Umstellung auf Trambetrieb, und zwei Jahre später konnte die Birsigtallinie mit der Dornacherlinie über den neu gebauten Theaterbogen verknüpft werden.

Die Linie 17 wird heute nur noch werktags zu Hauptverkehrszeiten als Verstärkung der stark frequentierten Strecke zwischen dem Birsigtal ab Ettingen durch die Innenstadt bis zum Wiesenplatz geführt. Bei Spezialanlässen, z.B. während der Herbstmesse, werden auch sonntags Verstärkungskurse der Linie 17 zwischen Ettingen und dem Messeplatz geführt, wobei die Hinfahrt über die Wettsteinbrücke, die Rückfahrt aber über die Mittlere Brücke geschieht. Zudem werden abends von der St.Louis Grenze via St.Johannstor ins Depot Hüslimatt fahrende Kurse mit der Liniennummer 17 beschildert.

Linie 17: Technische Daten

Ettingen - Wiesenplatz 12.322 km
Fahrzeit Ettingen - Wiesenplatz ca. 35 Minuten

Linie 17: aktuelle Haltestellen

Linie 17: aktuelle Fahrzeuge

Die flache Streckenführung ohne Steigungen von Bedeutung erlaubt das Führen von Be 4/8 (Sänfte) mit B4-Anhängern, dem üblichen Standardzug auf der Linie 17. Bei Spezialanlässen werden auch Doppeltraktionen mit Be 4/8 + Be 4/6 eingesetzt.

Standardzug:
Be 4/8 + B4
Be 4/8 204 am 21.06.2002 Ciba

Beispiele von Fahrzeugeinsätzen

Montag, 29.7.2002

 
Kurs 1
Kurs 2
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 7
Kurs 8
237 + 1317
244 + 1305
258 + 1301
204 + 1316
252 + 1318
245 + 1319
254 + 1322
251 + 1302
 

Linie 17: Bilder

Bild vom Juni 1977

Vom 01.01.1975 bis 26.10.1984 fuhr die Birsigthalbahn als Teil der BLT unter der Liniennummer 17.
Bild vom 01.04.1985

1984 wurde die Linie 17 auf Trambetrieb umgestellt und mit neuem Rollmaterial versehen. Die Liniennummer war ursprünglich weiss auf schwarzem Grund, heute weiss auf blauem Grund (als Hommage an die BTB). Gefahren wurde in Mehrfachtraktion mit oder ohne Anhänger Bild vom 01.04.1985 W.Liechti).
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 01.01.2005) - Letzte Änderung: 17.07.2012