www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


BVB: Linie 8

Linie 8: Linienführungen

von bis    
05.07.1912 09.07.1912 Wiesenplatz - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Schützenmatte (Festplatz)
01.10.1912 13.09.1913 Wiesenplatz - Aeschenplatz - Bahnhof SBB
14.09.1913 30.09.1918 Wiesenplatz - Innere Margarethenstrasse - Missionsstrasse
01.10.1918 30.05.1921 Wiesenplatz - Innere Margarethenstrasse - Brausebad
01.06.1921 30.05.1922 Wiesenplatz - Innere Margarethenstrasse - Missionsstrasse
01.06.1922 30.07.1926 Wiesenplatz - Innere Margarethenstrasse - Neubad (nur zeitweise)
31.07.1926 21.05.1932 Kleinhüningen - Innere Margarethenstrasse - Neuweilerstrasse
22.05.1932 06.05.1945 Kleinhüningen - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse
07.05.1945 31.12.1984 (Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse)
03.01.1985 26.06.1998 Mustermesse - Marktplatz - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse
27.06.1998 30.06.2002 Kleinhüningen - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse
01.07.2002 31.07.2002 Kleinhüningen - Claraplatz - Messeplatz - Wettsteinbrücke - Bankverein - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse (Mittlere Brücke gesperrt)
01.08.200227.09.2002 Kleinhüningen - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse
28.09.2002 29.09.2002 Kleinhüningen - Barfüsserplatz - Theater - Heuwaage - Markthalle - Neuweilerstrasse
30.09.2002 heute Kleinhüningen - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Neuweilerstrasse

Geschichte der Linie 8

Die Linie 8 gab ein kurzes Debut vom 5.-9. Juli 1912 anlässlich eines Turnfests auf der Schützenmatte. Die Linie ins Neubadquartier war noch nicht gebaut, und so wurde als Festzubringer die neue, nur während fünf Tagen benützte Linie 8 vom Wiesenplatz über den Bahnhof SBB zur Schützenmatte geschaffen. Kaum drei Monate später fand die 8 ihren festen Platz auf der Linie vom Wiesenplatz zum Bahnhof SBB, die im folgenden Jahr über den Ring bis zur Missionsstrasse (heute Burgfelderplatz) verlängert wurde. Nach dem Bau der Linie ins Neubadquartier in den Zwanzigerjahren erhielt die Linie 8 ihre spätere Stammstrecke, die am anderen Ende nach Kleinhüningen führte. Von 1913-1932 nahm der 8-er den Weg dorthin über die Innere Margarethenstrasse, die übrige Zeit den etwas weiteren Weg über den Bahnhof SBB. Zwischen 1945 und 1984 fuhren frühmorgens einzelne Kurse der Linie 18 aus dem Neubadquartier zum Bahnhof SBB unter Verwendung der sonst kaum mehr benützten Liniennummer 8. Eine weitere Verwendung fand die Liniennummer während der Fasnach: Anlässlich der Frühfahrten zum Morgenstreich verkehrte beispielsweise ein 8-er am 4. März 1974 von der Neuweilerstrasse via Bahnhof SBB zum Aeschenplatz (TCB-Bulletin 7: 28), während der Fasnacht 1978 fuhr die Linie 8 von Muttenz via Bahnhof SBB zur Neuweilerstrasse.

Am 03.01.1985 fuhren erstmals seit fast 40 Jahren wieder regelmässig Tramzüge mit der Liniennummer 8 von der Neuweilerstrasse zur Mustermesse, wobei mit diesem Datum die bisher übliche Nummer 18 für die Strecke ins Neubadquartier aufgegeben wurde. Heute ist die Linie 8 eine Paradelinie der BVB, die durchwegs durch dicht bevölkertes städtisches Gebiet führt. Als direkte Folge davon erzielt sie eine überdurchschnittlich hohe Rentabilität; sie ist heute die rentabelste Tramlinie der BVB.

Anfangs 2001 verkehrte der erste Combino regelmässig auf der Linie 8, seit Oktober 2001 verdrängen neue Combinos mehr und mehr das bisherige konventionelle Rollmaterial.

Bereits 2005 wurde die öffentliche Diskussion um die Verlängerung der Linie 8 nach Weil am Rhein (D) aufgenommen. Der politische Prozess um dieses Projekt, dessen Kosten mit rund 100 Millionen Schweizer Franken beziffert wurden, dauerte bis Januar bzw. Februar 2008. Sowohl der Basler Grosse Rat als auch das Stadtparlament von Weil sprachen sich für die Verlängerung aus. Der Baubeginn musste noch 2008 erfolgen, um Bundesmittel von 50% des Gesamtbetrages nicht verfallen zu lassen. Am 6. Dezember 2008 wurde durch das Aufstellen des ersten Fahrleitungsmastens in der Kleinhüningeranlage der offzielle Baubeginn begannen (Bilder von diesem Anlass finden Sie hier).

Linie 8: Technische Daten

Neuweilerstrasse - Kleinhüningen: 7.566 km
Fahrzeit Neuweilerstrasse - Kleinhüningen: ca. 31 Minuten

Linie 8: aktuelle Haltestellen

Linie 8: aktuelle Fahrzeuge

Die Linie 8 überwindet ausser am Steinenberg keine grössere Steigung, weshalb alle bei den BVB üblichen Kompositionen eingesetzt werden können. Heute dominieren Combinos.

Combino 320 am 04.11.2001 bei der Pauluskirche Combino auf der Linie 8 bei der Pauluskirche.

Linie 8: Bilder

Bild vom 05.10.2001   Bild vom 07.10.2001
Düwag 651 am 05.10.2001 aum Steinenberg auf der Linie 8. Düwag-Doppeltraktionen haben lange das Bild der Linie 8 geprägt, heute sind sie noch gelegentliche Gäste. Düwag 626 in Doppeltraktion am 07.10.2001 am Bahnhof.
 
Bild vom 04.07.1999 (R.Gerbig) Bild vom 7.10.01
Düwag 609 als Ciba-Werbefahrzeug bei der Haltestelle Ciba auf der Linie 8 unterwegs. Bild vom 04.07.1999 (R.Gerbig). Dieses Fahrzeug ist wieder grün umgespritzt und nach Belgrad abgegeben worden. In der Vor-Combino-Ära haben Be 4/6 (Sänfte) mit B4 das Bild der Linie 8 geprägt. Das Bild stammt zwar erst vom September 2001, ist aber bereits historisch: Motorwagen 678 und Anhänger tragen noch beide das schöne alte Eidenbenz-Wappen.

Weitere Informationen

 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 10.10.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012