www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


BVB: Linie 7

Linie 7: Linienführungen

von bis    
07.08.1908 13.09.1913 Isteinerstrasse - Riehen Dorf
14.09.1913 30.11.1914 Morgartenring - Schifflände - Riehen Dorf
1918 1918 Birsfelden - Riehen Dorf (Bedarfslinie, nur sonntags)
1918 1934 Morgartenring - Bahnhof SBB - Wettsteinbrücke - Riehen Dorf
(Bedarfslinie: Einsatzkurs zur Mittagszeit)
01.09.1934 06.05.1945 Bahnhof SBB - Binningen
14.07.1947 28.10.1951 Lysbüchel - Huningue
29.10.1951 27.05.1978 Schifflände - Bahnhof SBB - Binningen
28.05.1978 02.01.1985 (Wiesenplatz -) Schifflände - Bahnhof SBB - Binningen
03.01.1985 02.01.1986 Bahnhof SBB - Binningen

Geschichte der Linie 7

Die Linie 7 befuhr während den Jahrzehnten ihres Bestehens völlig unterschiedliche Strecken. Der erste 7-er fuhr ab 1908 von der Isteinerstrasse (bei der heutigen Mustermesse) nach Riehen Dorf. Später wurde die Linie bis zum Morgartenring verlängert. 1914 übernahm die Linie 6 diese Strecke und der 7-er wurde heimatlos. 1918 wurde die Liniennummer kurzzeitig verwendet für einen Sonntagskurs von der Schulstrasse in Birsfelden nach Riehen Dorf. Später fand die 7 Verwendung für einen um die Mittagszeit verkehrenden Einsatzkurs, der vom Morgartenring über den Bahnhof SBB und die Wettsteinbrücke nach Riehen fuhr. Am 01.09.1934 wurde die neu gebaute Strecke nach Binningen eröffnet, welche die Liniennummer 7 erhielt. Da zwischen 1945 und 1951 die Linie 4 die Strecke nach Binningen übernahm, wurde die Liniennummer 7 wiederum vorübergehend entbehrlich. Sie fand zwei Jahre später, von 1947-1951, Verwendung für das Hüninger Tram. Von 1951 bis 1986 fuhr der 7-er wieder nach Binningen, bis die Linie 2 diese Strecke übernahm.

Zu Hauptverkehrszeiten fuhren einzelne Kurse unter der Nummer 24 bis zum Wiesenplatz, auf dem Retourweg nach Binningen verwendeten sie ab Wiesenplatz die Nummer 7. Seit dem 03.01.1986 wird die Liniennummer 7 nicht mehr verwendet.

Auf der Linie 7 wurde am längsten mit altem, zweiachsigem Rollmaterial gefahren. Zwischen 1967 bis zu ihrer Verschrottung 1978 fuhren die drei "ultraleichten" Vierachser (Bugattis), die vorher auf der Ringlinie 2 verkehrten, auf der Linie 7. Ebenso waren oft die beiden ersten Gelenkwagen 601 und 602, die nach wiederholten Entgleisungen auf der Strecke nach Riehen dort nicht mehr gebraucht werden konnten, auf der Linie 7 anzutreffen. Erst Ende der 70-er Jahre wurden die nostalgischen Zweiachser durch moderneres Rollmaterial ersetzt.

Linie 7: Bilder

Bild vom 9.1977 (R.Gerbig)  
Be 2/2 213 und B3 1304 im September 1977 an der Endhaltestelle der Linie 7 in Binningen (Foto R.Gerbig). Be 2/2 207 im April 1978 auf der Mittleren Brücke. Die schöne Aufnahme stammt von R. Gerbig.
 
Bild vom 21.07.1984 (R.Gerbig) Bild vom 31.03.2002
Der Düwag 640 am 21.07.1984 auf der Linie 7. Dieses Fahrzeug ist heute nicht mehr betriebsfähig (Foto R.Gerbig). Düwag 619 als 7-er bei der Haltestelle "Markthalle" anlässlich einer TCB-Sonderfahrt am 31.03.2002.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 08.06.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012