www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


BVB: Linie 1

Linie 1: Linienführungen

von bis    
06.05.1895 09.09.1903 Centralbahnplatz - Gerbergasse - Marktplatz - Eisengasse - Mittlere Brücke - (alter) Badischer Bahnhof
(während des Baus der Mittleren Brücke über das Brückenprovisorium)
10.09.1903 28.07.1904 Missionsstrasse - Brausebad - Centralbahnplatz - Barfüsserplatz - Marktplatz - Mittlere Brücke - (alter) Badischer Bahnhof
29.07.1904 23.06.1907 Kannenfeldplatz - Missionsstrasse - Brausebad - Centralbahnplatz - Barfüsserplatz - Marktplatz - Mittlere Brücke - (alter) Badischer Bahnhof
24.06.1907 13.09.1913 Güterstrasse - Barfüsserplatz - Marktplatz - Mittlere Brücke - (alter) Badischer Bahnhof
14.09.1913 07.06.1915 Güterstrasse - Barfüsserplatz - Marktplatz - Mittlere Brücke - (neuer) Badischer Bahnhof
08.06.1915 30.09.1919 Centralbahnplatz - Barfüsserplatz - Marktplatz - Mittlere Brücke - (neuer) Badischer Bahnhof
01.10.1919 30.05.1923 Centralbahnplatz - Barfüsserplatz - Marktplatz - Mittlere Brücke - (neuer) Badischer Bahnhof (- Riehen Dorf)
01.06.1923 14.07.1924 Bahnhof SBB - Barfüsserplatz - Marktplatz - Johanniterbrücke - Badischer Bahnhof
15.07.1924 04.06.1925 Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Lysbüchel
05.06.1925 21.05.1932 (Bad.Bahnhof - Marktplatz -) Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Lysbüchel
22.05.1932 19.12.1934 Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Lysbüchel
20.12.1934 01.09.1939 Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke - Mustermesse
02.09.1939 06.05.1945 Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke
06.05.1945 26.05.1946 Schifflände - Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke
27.05.1946 04.05.1947 Schifflände - Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke - Mustermesse
05.05.1947 17.05.1949 (Kleinhäningen - Claraplatz -) Schifflände - Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke - Mustermesse
18.05.1949 28.10.1951 Schifflände - Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke - Mustermesse
29.10.1951 15.10.1972 Bahnhof SBB - Brausebad - Kannenfeldplatz - Voltaplatz - Dreirosenbrücke - Mustermesse
16.10.1972 02.06.1984 Mustermesse -> Dreirosenbrücke -> Voltaplatz -> Kannenfeldplatz -> Brausebad -> Bahnhof SBB -> Marktplatz -> Claraplatz -> Mustermesse
(nur in dieser Richtung, in Gegenrichtung mit Liniennummer 4. Seitlich und hinten beschriftet mit 1/4)
03.06.1984 02.01.1985 Mustermesse - Dreirosenbrücke - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB -Marktplatz - Claraplatz - Mustermesse
03.01.1985 02.07.2000 Mustermesse - Dreirosenbrücke - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB -Schifflände
(während Bauarbeiten an der Nordtangente 1996-1999 ab Dreirosenbrücke)
03.07.2000 13.08.2000 Mustermesse - Dreirosenbrücke - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB -Schifflände - St.Louis Grenze
(als Ersatz der wegen Bauarbeiten eingeschränkten Linie 11)
14.08.2000 29.06.2001 Mustermesse - Dreirosenbrücke - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB - Schifflände
30.06.2001 01.09.2002 Dreirosenbrücke - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB (- Kunstmuseum - Wettsteinplatz - Messeplatz - Bad.Bahnhof)
02.09.2002 13.10.2002 St.Louis Grenze - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB (- Kunstmuseum - Wettsteinplatz - Messeplatz - Bad.Bahnhof) [Bauarbeiten am Voltaplatz]
14.10.2002 heute Dreirosenbrücke - Voltaplatz - Kannenfeldplatz - Brausebad - Bahnhof SBB (- Kunstmuseum - Wettsteinplatz - Messeplatz - Bad.Bahnhof)

Geschichte der Linie 1

Die erste Tramlinie Basels verband ab 1895 die beiden damaligen Bahnhöfe, den Badischen Bahnhof auf dem heutigen Areal der Mustermesse und den Centralbahnhof (heute Bahnhof SBB). Am 10.09.1903 wurde die Strecke entlang der ehemaligen Elsässerbahn über das umgebaute Viadukt via Spalenring bis zur Missionsstrasse, dem heutigen Burgfelderplatz, eröffnet und im folgenden Jahr bis zum Kannenfeldplatz verlängert, nachdem 1901 die Elsässerbahn eine neue Streckenführung weiter ausserhalb der Stadt erhalten hatte. Zwischen dem 24.06.1907 und dem 07.06.1915 führte die Linie 1 vorübergehend ab Bahnhof SBB in die Güterstrasse, und zwischen 1923 und 1924 fuhr sie über die Johanniterbrücke. Am 15.07.1924 kehrte die Linie 1 wieder auf ihre alte Stammstrecke über die Mittlere Brücke zurück. Während den nächsten 75 Jahren wurden die Endpunkte der Linie oft geändert, im Prinzip verkehrte der 1-er aber stets auf der Strecke Badischer Bahnhof (oder Mustermesse) - Dreirosenbrücke - Brausebad - Bahnhof SBB (- Schifflände). Nach Eröffnung der Dreirosenbrücke im Jahre 1934 wurde die Strecke von der Voltastrasse zum Lysbüchel stillgelegt und die Schienen entfernt. Die Strecke vorbei am St.Johannbahnhof zum Voltaplatz wurde wegen des Baus des Luzernerringviadukts 1963 in die Gasstrasse verlegt. Zwischen 1972 und 1985 fuhr der 1-er als Ringlinie von der Mustermesse über den äusseren Ring zurück zur Mustermesse.

Zwischen 1907 und 1915, als die Linie 1 vorübergehend ins Gundeldingerquartier fuhr, bestand eine Linienverbindung mit der damaligen Linie 5: Ab dem Tellplatz fuhren die Wagen der Linie 1 mit der Liniennummer 5 weiter.

1924-1934

Von 1924 bis 1934 verkehrte die Linie 1 zwischen dem Centralbahnplatz und dem Lysbüchel. Auf dem Fahrzeitenplan von 1931 (Archiv BVB) wird diese Streckenlänge mit 3460 Metern angegeben. Die Fahrzeit betrug 13 Minuten, dazu kamen 3 Minuten Endaufenthalt am Lysbüchel und 1 Minute Endaufenthalt auf dem Centralbahnplatz. Bei einer Rundlaufzeit von 30 Minuten wurden im 6-Minuten-Betrieb 5 Tramkurse benötigt.

ab 1934

1934 wurde die Strecke über die Dreirosenbrücke eröffnet und von der Linie 1 bedient. Zwischen 1951 und 1984 war die Linie 1 mit der Linie 4 verknüpft: Am Bahnhof SBB wechselte der 1-er, vom Ring herkommend, die Linienschilder und fuhr als Linie 4 Richtung Kleinhüningen weiter. Seit dem 30.06.2001 ist die Linie 1 mit der Linie 14 verknüpft. Die Kurse wechseln heute das Kopfschild an der Haltestelle Dreirosenbrücke, während seitlich und hinten die Fahrzeuge auf der ganzen Strecke mit dem Nummernschild 1/14 beschriftet bleiben. Eine ähnliche Verknüpfung der Linien 1 und 14 existierte übrigens auch im Sommer 1994 während den Bauarbeiten an den Verzweigungen beim Theater und beim Bankverein.

Im Jahre 1976 gab der Regierungsrat an Prof. W. Grabe den Auftrag, einen Gesamtverkehrsplan für das Gebiet der Stadt Basel zu erstellen. Prof. Grabe empfahl in diesem Gutachten unter anderem, die Tramlinie 1 auf dem äusseren Ring (Bahnhof SBB - Burgfelderplatz - Dreirosenbrücke - Mustermesse) auf Busbetrieb umzustellen, ein Plan, der nie ausgeführt worden ist und heute nicht mehr zur Diskussion steht.

Linie 1: Technische Daten

(Pratteln -) Dreirosenbrücke - Bahnhof SBB: 19.3 km
Fahrzeit Dreirosenbrücke - Bahnhof SBB: ca. 16 Minuten
Umlaufzeit (Linie 1 /14): ca. 146 Minuten

Linie 1: Aktuelle Haltestellen

Linie 1: Aktuelle Fahrzeuge

Das Besondere der Linie 1 mit der heutigen Linienführung besteht darin, dass kaum grössere Steigungen bewältigt werden müssen - keine Selbstverständlichkeit bei der hügeligen Topographie Basels. Deshalb können Züge mit Be 4/4 mit 2 B4 problemlos eingesetzt werden. Heute dominieren auf der Linie 14 Be 4/4 (Cornichon 477-502) mit 2 B4, vereinzelt auch Düwags in Doppeltraktion.


Zwischen Juli 2004 und Frühling 2008 verkehrten auch Berner Be 8/8 mit B4S auf der Linie 1/14.

Standardzug:
Be 4/4 (Cornichon) + B4 + B4.
  Be 4/4 479 am 7.7.01 Bahnhof SBB
 
heute eher selten:
Düwag-Doppeltraktionen:
  Be 4/6 630 und 632 am 23.6.01 zwischen Kannenefeld und Burgfelderplatz
 
Gelegentlich fahren Sandwich-Züge:
Be 4/4 + B4 + Be 4/4.
  Be 4/4 470 am 7.7.01 Bahnhof SBB

Beispiele von Fahrzeugeinsätzen

Montag, 29.07.2002
(Mittlere Brücke gesperrt)

Samstag, 3.08.2002


Samstag, 31.08.2002


Kurs 1
Kurs 24
Kurs 2
Kurs 25
Kurs 40
Kurs 3
Kurs 21
Kurs 41
Kurs 5
Kurs 22
Kurs --
Kurs 6
Kurs 23
Kurs 7
Kurs 8
Kurs 9
494 + 1492 + 1506
500 + 1494 + 1499
477 + 1495 + 1450
486 + 1502 + 1436
634 + 628
482 + 1477 + 1442
491 + 1497 + 1461
501 + 1487 + 466
484 + 1456 + 1429
497 + 1491 + 1482
487 + 1473 + 1439
502 + 1470 + 1471
485 + 1458 + 1437
489 + 1476 + 1478
493 + 1503 + 1465
479 + 1481 + 1467
Kurs 1
Kurs 41
Kurs 25
Kurs 2
Kurs 26
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 28
Kurs 21
Kurs 22
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 23
Kurs 24
Kurs 7
Kurs 40
Kurs 8
483 + 1479 + 1451
501 + 1472 + 466
495 + 1468 + 1454
479 + 1481 + 1467
497 + 1491 + 1482
493 + 1503 + 1465
484 + 1456 + 1429
487 + 1473 + 1439
480 + 1469 + 1460
492 + 1501 + 1463
481 + 1489 + 1443
482 + 1477 + 1442
486 + 1502 + 1436
500 + 1494 + 1499
477 + 1495 + 1450
634 + 628
494 + 1492 + 1506
Kurs 1
Kurs 41
Kurs 25
Kurs 2
Kurs 26
Kurs 3
Kurs 4
Kurs 27
Kurs 28
Kurs 21
Kurs 22
Kurs 5
Kurs 6
Kurs 23
Kurs 24
Kurs 7
Kurs 40
479 + 1481 + 1467
501 + 1475 + 467
500 + 1494 + 1499
477 + 1495 + 1450
485 + 1444 + 1459
481 + 1489 + 1443
489 + 1487 + 1478
488 + 1449 + 1462
492 + 1501 + 1463
497 + 1491 + 1482
487 + 1473 + 1439
490 + 1474 + 1435
494 + 1492 + 1506
486 + 1502 + 1436
480 + 1469 + 1460
491 + 1497 + 1441
651 + 644

Linie 1: Bilder

Bild vom Mai 1999 (R.Gerbig)

Ein Oskar-verdächtiges Bild von R. Gerbig: Im Mai 1999 versammeln sich in der Rosentalschlaufe, dem traditionellen Endpunkt der Linie 1, 5 Düwags und 2 alte Be 4/4 (von links: 620+622, 646, 412, 405, 606+...). Heute existiert nur noch der Düwag auf der Linie 1, die anderen Fahrzeuge sind entweder in Belgrad oder verschrottet.

Bild vom 04.07.1999 (R.Gerbig)     Bild vom 04.07.1999 (R.Gerbig)

Anfangs Juli 1999 war die Dreirosenbrücke wegen Bauarbeiten gesperrt. Auf der Kleinbasler Strecke der Linie 1 (Messeplatz - Riehenring - Dreirosenbrücke - Wiesenplatz) verkehrten folgende Be 4/4 solo: 406, 435, 453. Bild links: Be 4/4 406 am 4.7.1999 bei der Ciba, rechts Be 4/4 453 beim Klybeckschloss (Bilder R.Gerbig).

 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 24.04.2005) - Letzte Änderung: 17.07.2012