www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Haltestelle: Abzweigung Schindler

Schlaufe Wartenberg Pratteln Lachmatt

Die Bezeichnung "Schindlerareal" bezieht sich auf die Firma "Schindler Waggon" (1945-1997, ab 1998 Adtranz).

Am 15.04.2008 wurde die "Abzweigung Schindler" letztmalig anlässlich dem Bahnabtransport der "Berner" Be 8/8 benutzt. Im Herbst 2008 wurde die Fahrleitung und später die Weiche 325 entfernt.

Bilder Abzweigung "Schindler"

Bild vom 26.01.2002   Bild vom 26.01.2002
Über dieses Geleise fuhren fabrikneue Be 4/4 oder Be 4/6 auf das Basler Tramschienennetz, oder ausgediente Düwags verliessen es auf diesem Weg, um hier auf Bahnwagen Richtung Belgrad verladen zu werden.   Die Verzweigung mit Blick Richtung Basel. Im Hintergrund der Wartenberg.
 
Bild vom 01.10.01 (R.Gerbig)   Bild vom 01.10.01 (R.Gerbig)
Am 01.10.2001 wird der Düwag 603 von seinem Bruder 629 ins Areal gestossen, um nach Belgrad verladen zu werden (Foto R. Gerbig).   Ein Bild zum laut losheulen: Statt in Basel als historisches Fahrzeug weiter Dienst zu tun, wird der Be 4/4 456 nach Belgrad abgeschoben (Foto R. Gerbig).
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 08.06.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012