www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Betrieb:               


Depot Ruchfeld

Depot Dreispitz

Die BLT baute nach dem Depot Hüslimatt im Birsigtal noch ein zweites grosses Depot im Birstal, das Depot Ruchfeld. Dieses wurde nötig, nachdem das alte und kleine Depot Arlesheim sowieso ersetzt werden musste und der Platzbedarf zugenommen hatte, nachdem die BLT die Regie der bisher durch die BVB geführte Linie 11 übernommen hatte. Zudem war das Depot Wiesenplatz, wo die BLT-Fahrzeuge der Linie 11 vorübergehend Platz fanden, bis an die Kapazitätsgrenze belastet. Die BLT brachten das psychologische Kunststück fertig, das neue Depot zusammen mit einem grossen Autoimporteur zu erstellen. Heute hausen Autos und Trams in friedlicher Eintracht in demselben Haus: Unten die Trams, oben die Autos.

Die Eröffnung war anfangs Dezember 1994. Seit Mitte Dezember 1994 stellten die bisher im Depot Arlesheim beheimateten Kurse im neuen Depot ein. Am 15.2.1995 fand ein von viel Publikum genutzter "Tag der offenen Tür" statt. Das Depot verfügt über eine grosszügige Geleiseanlage auch im Freien, in der kurzfristig nicht benötigte Kurse (z.B, an Sonn- und Feiertagen) abgestellt werden.

Weichenplan Depot Ruchfeld

Bilder Depot Ruchfeld

Bild vom 26.01.2002   Bild vom 01.08.2001
Das Depot Ruchfeld von Südwesten her betrachtet. Die oberen Stockwerke sind von einer Autoimportfirma belegt.   An Sonn- und Feiertagen ist die Abstellanlage im Freien voll belegt, wie hier am 1. August 2001.
 
Bild vom 26.01.2002   Bild vom 26.01.2002
Die Zufahrt zum Depot vom Dreispitz her betrachtet.   Das äussere Abstellgleis parallel zur Hauptstrecke ist überdacht.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 14.06.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012