www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


BLT: Linie 10

Linie 10: Linienführungen

von bis    
06.10.1902 31.12.1915 Aeschenplatz - Dornach (BStB Linie 10)
01.01.1915 31.12.1974 Aeschenplatz - Dornach (BEB)
01.01.1975 24.10.1986 Aeschenplatz - Dornach (BLT Linie 10)
25.10.1986 25.10.1986 Rodersdorf - Theater - Aeschenplatz - Denkmal - Dreispitz - Dornach
30.06.2001 27.09.2002 Rodersdorf - Theater - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Dreispitz - Dornach
28.09.2002 29.09.2002 1. Rodersdorf - Heuwaage - Schifflände
2. Dornach - Dreispitz -> Peter Merian -> Bahnhof SBB -> Aeschenplatz -> Denkmal -> Dreispitz - Dornach
30.09.2002 heute Rodersdorf - Theater - Aeschenplatz - Bahnhof SBB - Dreispitz - Dornach

Geschichte der Linie 10

Am 06.10.1902 wurde die erste Vorortslinie vom Basler Aeschenplatz über Münchenstein und Arlesheim nach Dornach eröffnet. Sie war über weite Strecken einspurig geführt, war reich an Kurven und Steigungen und benützte auch im Überlandbereich häufig die Kantonsstrasse als Trasse. In den ersten Betriebsjahren wurde die Linie mit der Liniennummer 10 durch die Basler Strassenbahnen betrieben.

Im Jahre 1916 ging der Betrieb an die private Birseckbahngesellschaft über, die auch eigenes Rollmaterial zur Verfügung stellte. Die gelben Wagen der BEB (Birseckbahn) prägten über Jahrzehnte das Bild dieser Vorortsbahn. Als Privatbahn waren die Finanzreserven stets knapp, Geld für Investitionen in neues Rollmaterial oder zur Korrektur der teils ungünstigen Streckenführung fehlte, mit hohem personellem Aufwand wurden die alten Wagen gehegt und gepflegt. So in die Jahre gekommen, wäre um 1957 für die alte Rumpelbahn fast das Aus gekommen: Verschiedene Gutachter empfahlen, den Betrieb nicht zu erneuern und statt dessen auf Busbetrieb umzustellen. Gegen dieses Vorhaben regte sich aber grosser Widerstand in der betroffenen Bevölkerung von Dornach und Arlesheim. Unter diesem politischen Druck, der bis nach Bern spürbar wurde, gelang es, Bundesgelder für eine grundlegende Erneuerung der Bahn zu erhalten: 1970 konnten neue Gelenkmotorwagen bestellt werden, der Geleisekörper wurde praktisch neu gebaut und die Streckenführung stellenweise mit eigenem Trasse korrigiert.

Am historischen 20.12.1974 fusionierten alle bisher privaten Vorortsbahnen zur Baselland Transport AG (BLT), damit erhielt auch die Linie nach Dornach ab 01.01.1975 ihre ursprüngliche Liniennummer 10 zurück. Die gleichzeitig eingeführte Tarifgemeinschaft mit der BVB führte zu einem markanten Fahrgastansteig, so dass ab 11.01.1974 BVB-Vierachsanhänger mitgeführt werden mussten (TCB-Bulletin 7; 35). 1986 wurden die beiden bisher unabhängigen Vorortslinien nach Dornach und nach Rodersdorf miteinander über den neu gebauten Theaterbogen zu einer einzigen, 25.6 km langen Linie 10 verknüpft. Mit dieser Länge ist sie eine der längsten, aber nicht die längste Linie in Europa (wie teilweise angegeben): Die Linie 4 in Dresden beispielsweise ist um 3.1 km länger!

Seit 1993 wurde fast die gesamte Strecke durch das Birstal erneuert und wo möglich auf Doppelspur ausgebaut. Im Sommer 2001 schliesslich konnte die neu gebaute Tramverbindung von der Münchensteinerbrücke zum Bahnhof SBB in Betrieb genommen werden, und der 10-er verabschiedete sich von seinem fast 100-jährigen Streckenabschnitt Denkmal- Aeschenplatz.

Linie 10: Technische Daten

Dornach-Rodersdorf: 25.951 km
Fahrzeit Dornach-Rodersdorf: ca. 62 Minuten

Linie 10: aktuelle Haltestellen

Linie 10: aktuelle Fahrzeuge

Die Linie 10 ist eine Vororts- und Überlandlinie mit hohem Fahrgastaufkommen. Auf dieser Linie verkehren deshalb die längsten in Basel eingesetzten Züge mit Be 4/8 (Sänfte) + Be 4/6. Für die Überlandstrecken sind die Zugfahrzeuge speziell ausgerüstet (z.B. mit Pfeiffsignal).

Bild vom 20.05.2002
Standardzug: Be 4/8 (Sänfte) + Be 4/6 (zwischen Witterswil und Ettingen).

Beispiele von Fahrzeugeinsätzen

Dienstag, 30.7.2002
(nur bis Münchenstein)

 
Kurs 4
Kurs 9
Kurs 6
Kurs 1
Kurs 11
Kurs 2
Kurs 7
Kurs 3
Kurs 5
Kurs 8
Kurs 4
Kurs 10
203 + 260
242 + 104
250 + 266
221 + 106
209 + 264
232 + 262
253 + 113
220 + 227
255 + 224
247 + 105
203 + 260
257 + 108
 

Linie 10: Bilder

Bild vom 1.8.01
Die ursprünglich für die Birseckbahn gebauten Wagen 101-115 verkehren heute als motorisierte Anhänger auf den Linien 10 und 11. (Be 4/6 103 in Dornach). Auf dem Leimentaler-Ast der Linie 10 verkehren zeitweise ultralange Züge mit 2 Be 4/8 + B4, wie hier während der Fasnacht 2002.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 08.10.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012