www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Haltestelle: Rodersdorf

Leymen Leymen

Die Strecke von Flüh nach Rodersdorf wurde als letztes Teilstück der Birsigthalbahn am 01. Mai 1910 in Betrieb genommen. Zu jener Zeit entstand in Rodersdorf ein richtiger Endbahnhof mit drei parallelen Geleisen. In das Bahnhofsgebäude, seit 1922 im Besitz der BTB, war ein Restaurant integriert, gegenüber entstand ein kleines schmuckes Depot mit zwei Geleisen.

Die damaligen Geleiseanlagen sind fast völlig verschwunden. Das Bahnhöflein steht noch und ist äusserlich fast unverändert. Es ist 1985 umfassend renoviert worden. An der Stelle der Geleiseanlagen befindet sich heute ein Autoparkplatz, und zwischen Bahnhöflein und dem alten Depot liegt eine neue, 1983 gebaute Wendeschlaufe. Auf der BLT-Linie ins Leimental wurden 1984 alle Wendeschlaufen mit Wasserschmierung ausgerüstet, was das lästige Kurvenkreischen weitgehend beseitigt. Als Besonderheit erwähnenswert ist ein Duftgarten mit zahlreichen Wildpflanzen im Innern dieser Schlaufe. Ein Abstellgeleise führt vor das Bahnhöflein und weist Richtung Burg im Leimental, ein ehemaliges Ziel für die Fortsetzung der Bahn anfangs des letzten Jahrhunderts.

Als Endhaltestelle

von bis    
25.10.1986heute Richtung Heuwaage - Dornach
01.01.197524.10.1986 Richtung Heuwaage

Signalplan Zoo

Bilder Haltestelle Rodersdorf

Bild vom 16.02.2002   Bild vom 16.02.2002
Das alte Bahnhöflein in Rodersdorf hat seine ursprüngliche Funktion verloren. Im Hintergrund die Wendeschlaufe und das alte Depot.   Einfahrt eines Zugs der Linie 10 am alten Depot vorbei in die Endschlaufe Rodersdorf.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 14.06.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012