www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Haltestelle: Hölstein

Lampenberg Hirschlang Lampenberg Hölstein Süd

In Hölstein endet die von Liestal her führende "Talstrecke" und beginnt die nach Waldenburg steigende "Bergstrecke". Hölstein als Hauptgemeinde im Tal war lange Zeit wichtiger Umschlagplatz von Gütertransporten, insbesondere von Milch. Die Waldenburgerbahn führte diese Transporte im Auftrag des Allgemeinen Consumvereins beider Basel (ACV) mit Güterwagen durch, wozu in Hölstein seit 1902 eine Verladerampe bestand.

Die Station Hölstein wurde mehrmals umgebaut, letztmals 1995, wobei die heutige moderne und gefällige Stationsanlage erstellt wurde. Gleichzeitig wurde auch hier Bahn und Strasse strikt voneinander getrennt.

Weichen- und Signalplan Hölstein

Bilder Haltestelle Hölstein

Bild vom 01.06.2002   Bild vom 01.06.2002
Blick talabwärts auf die grosszügige neue Perronanlage von Hölstein. Das Geleise links ist kein Abstellgeleise, sondern dient dem Kreuzen von Zügen.   Die heutige gefällige Stationsanlage wurde im August 1995 in Betrieb genommen.
 
Bild vom 01.06.2002   Bild vom 01.06.2002
Nach dem flachen Streckenabschnitt von Liestal bis Hölstein beginnt hier die Steigung nach Waldenburg.   1995 wurde nicht nur die Haltestelle von Grund auf erneuert, auch Bahn und Strasse wurden strikt getrennt.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 01.07.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012