www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Haltestelle: Hauensteinstrasse

Bruderholz Hechtliacker

Als die Strecke auf das Bruderholz via Jakobsberg am 1. Juli 1915 in Betrieb genommen wurde, war die Strecke ab Leimgrubenweg einspurig. Bei der heutigen Haltestelle "Hauensteinstrasse", die damals "Thiersteinerrain" und später "Reservoirstrasse" hiess, war ein Ausweichgeleise. Vom 02.04.1928 bis 15.05.1928 wurde die Strecke vom Leimgrubenweg bis zur Hauensteinstrasse auf Doppelspur ausgebaut, die weitere Strecke bis zum Batterieweg folgte vom 29. Mai bis 12. Juli 1929. Gleichzeitig wurde die Strecke von der anderen Seite der Bruderholzallee über die Strasse verlegt. 1945 war vorgesehen, bei der Haltestelle Hauensteinstrasse, auf Höhe der Einmündung der Niklaus-von-Flüh-Strasse, eine Wendeschlaufe zu bauen. Die Vorlage wurde aber am 01.07.1945 mit 9680 Nein zu 3023 Ja deutlich abgelehnt. Das Referendum richtete sich vor allem gegen den Verlust von Pflanzland. Die Ablehnung dieser Vorlage führte zum Bau der Schlaufe beim Jakobsberg.

Bilder Haltestelle Hauensteinstrasse

Bild vom 28.03.2002
Blick auf die Haltestelle Richtung Jakobsberg.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 07.04.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012