www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Netz:               


Haltestelle: St. Alban-Tor

Hardstrasse Waldenburgerstrasse

Die Tramhaltestelle bei einem der noch drei existierenden Stadttoren besteht seit 1897. Das Stadttor liegt in einem Park versteckt und ist nur im Winter von der Tramhaltestelle aus gut sichtbar.

Das Tor wurde nach dem grossen Erdbeben von Basel zwischen 1361 und 1368 an Stelle eines früheren, zerstörten Bauwerks gebaut und später durch grosse Befestigungsanlagen erweitert, dort, wo sich heute der Park ausdehnt. 1869 wurde beschlossen, das Tor abzubrechen, ein Plan, der auf Widerstand der Bevölkerung stiess. Nach langem Kampf wurde das Tor um 1871 erneuert und es erhielt ein neues, neugotisches Dach. 1976-1977 wurde das Tor umfassend restauriert, es erhielt dabei wieder seine ursprüngliche Gestalt aus der Zeit vor 1871 zurück. Neben dem Tor steht übrigens ein wenig beachtetes Denkmal mit der Büste von Karl Sarasin, dem Begründer der Basler Grünanlagen.

Bilder Haltestelle St.Alban-Tor

Be 4/4 471 am 24.12.2001 Ein Tramzug der Linie 3 am 24.12.2001 in der Haltestelle vor dem verschneiten St.Alban-Tor.
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 06.06.2002) - Letzte Änderung: 17.07.2012