www.rene-schweizer.ch
                 

Standort: Werk > Weitere Texte > Frieden

Frieden

Das Blöde beim in die Hosen Scheissen ist der Scheissdreck. Ehrlich, ohne Scheissdreck wäre mir das viel sympathischer. Aber stellen Sie sich einmal vor, Sie scheissen in die Hosen, dann ist zumindest die ganze Unterhose voller Scheissdreck. Und das kann sehr unangenehm sein. Vielleicht nicht gar so unangenehm wie den Mund voller Scheissdreck oder den Briefkasten voller Scheissdreck. Wenn Sie die Unterhosen voller Scheissdreck haben, können Sie nicht mal mehr in die Oper gehen. Auch wenn Sie noch so sehr abgemacht haben. Es gehört sich einfach nicht. Ganz ehrlich. Sie sollten mir das einfach glauben. Ein Mensch, der die Unterhosen voller Scheissdreck hat, passt nicht in eine Veranstaltung der Hochkultur. An einem Jazz- oder Rockkonzert wäre das schon was anderes. Aber voller Scheissdreck sollten auch dann die Hosen nicht sein, allerhöchstens halbvoll. Ideal wäre ein Drittel voll. Aber kriegen Sie das mal hin. Da müssten Sie einen ganz ordentlich trainierten Schliessmuskel haben. Aber besser ist es eigentlich immer noch, wenn Sie vor dem Besuch einer kulturellen Veranstaltung, wozu man durchaus auch ein Abendessen im Freundeskreis zählen kann, wenn Sie vor einem solchen Besuch nicht in die Hosen schissen. Ich weiss, wie schwer einem das fallen kann, aber Scheissdreck stinkt eben, auch der Scheissdreck von Vegetariern. Kühe sind ja auch Vegetarier, und haben Sie schon mal an einem Kuhfladen gerochen? Pfui Teufel! Aber lassen wir das für heute gut sein, sonst überkommt mich noch das grosse Kotzen. Uäääh ...

(Was Sie aber auch immer wissen wollen)




Alle Rechte © René Schweizer - Letzte Änderung: 12.01.2006