www.rene-schweizer.ch
                 

Standort: Werk > Kolumnist > «Texas Flower auf der Brust» (Nr. 2, 15.09.2000)

«Texas Flower auf der Brust»

Bruno, ein Kurzgeschorener fragte vor kurzem: «Und wenn dir nichts einfällt?» Es handelte sich um diese Kolumne. «Dann schreibe ich darüber, dass mir nichts einfällt.» «Damit kannst du doch keine Kolumne füllen», protestierte er. «Man kann mit allem eine Kolumne füllen.» «Aber wenn dir nichts einfällt?»
Ich lächeite und wiederholte: «Dann schreibe ich darüber, dass mir nichts einfällt.» «Die Leser wollen auf etwas aufmerksam gemacht werden.» «Die Einfallslosigkeit ist ein globales Thema.» Mir fiel seine Tätowierung auf der linken Brust auf: Texas Flower. «Ein Menschheitsthema, jedoch es interessiert niemanden», sagte Bruno. Texas Flower, dachte ich klingt nach Country und Western. «Hast du ein Motorrad?», fragte ich.
Bruno war überrascht. «Einen Indian», sagte er «einen alten aus den fünfziger Jahren.» Er fuhr sich mit der Linken über die Bürste. «Und Texas Flower» fragte ich und sog den Rauch einer Zigarre vom Nebentisch in die Lungen. «Lass das», wehrte Bruno ab. «Du trägst es auf der Brust.» «Was?» «Texas Flower.» «Das geht dich nichts an.» Er blickte in die Ferne. «Es ist schon lange her.» «Ein Mädchen?», fragte ich. Brunos Augen leuchteten auf. «Ja» strahlte er. «Warst du in den USA?» «lch war Musiker.», «Gitarre?» «Schlagzeug.» «Und hast du sie kennengelernt?» «Wen?» «Das Mädchen.» «Sie hiess Ginger.» «Wie Ginger Rogers.» «Ja, wie Ginger Rogers. Sie konnte tanzen wie der Teufel.» «Was ist passiert?» Die Erinnerung liess ein leises Staunen in Brunos Züge fliessen. «Das wäre doch eine Geschichte für deine Kolumne.» Erhob die Brauen und lächelte. «Vielleicht für ein Buch Bruno» sagte ich «die Kolumne ist gerade voll geworden.»


Kolumne im Baslerstab vom 15.09.2000




Alle Rechte © René Schweizer - Letzte Änderung: 17.02.2006