www.rene-schweizer.ch
                 

Standort: Werk > Dichter > Die Dichter

Die Dichter

Oh,
wie die leiden können,
diese Fachleute,
diese Experten
des Unwohlseins
und Herzschmerzes.

Der Anblick einer Sonnenblume
treibt ihnen die Tränen
in die Augen
wenn sie
in Stimmung sind.

Und erst die Glücklichen!
Wenn die Dichter glückliche Menschen sehen
oder sich schon bloss vorstellen,
dann zerfliessen sie fast vor Gemütsschmerz
und Herzeleid.

Sie halten Glück
für eine Strafe
oder einen Irrtum,
so unwirklich wie ein
Traum nach dem Aufwachen.
Glück ist dazu da,
um nach seinem Verlöschen
die Realität zu akzeptieren
als das einzig Verlässliche.

Aber wenn sie schöpferisch werden,
bringen einige dieser
Gemütsgeschädigten,
am Leben Leidenden,
oft erstaunliche Dinge
hervor,
nämlich reine Poesie
und damit einen Schöpflöffel
voll Wahrheit,
frisch und schön
wie ein Bergbach
oder ein total revidiertes
Fallbeil.


René Schweizer, 2009




Alle Rechte © René Schweizer - Letzte Änderung: 26.07.2009