Homepage http://www.guido-studer.ch/
 
           
 
Foto:            
 
 

Zeiss-Ikon Contaflex Prima

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der Kamera, Informationen zur Technik und meine eigenen Erfahrungen damit.

Beschreibung

Die von 1959 bis 1965 gebaute Contaflex Prima von Zeiss-Ikon ist eine robuste, schwere Spiegelreflexkamera mit gekuppeltem Selen-Belichtungsmesser. Als Besonderheit mag gelten, dass Teile des Objektivs im Gehäuse verbaut waren und das Standardobjektiv mit 45mm aus lediglich einer einzigen Linse bestand, das über ein spezielles Bajonett am Gehäuse befestigt wurde. Neben der Standardlinse waren noch ein Weitwinkel (30mm) und ein Portraitteleobjektiv (75mm) verfügbar waren.

Technik

Die folgenden technischen Angaben sollen nur einen groben Eindruck von der Kamera vermitteln und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Kameratyp: Spiegelreflexkamera
 
Sucher: Reflexsucher
 
Objektivanschluss: Contaflex-Bajonett, Hinterlinsen im Gehäuse
 
Autofokus: nein
 
Verschluss: Prontor Zentralverschluss
 
Filmformat: Kleinbildfilm, 36x24mm
 
Filmtransport: Schnellspannhebel und Rückspulkurbel
 
Verschlusszeiten: 1 bis 1/300 Sekunde
 
Empfindlichkeit: ISO/ASA 8 bis 400
 
Automatik: gekuppelter Selen-Belichtungsmesser
 
Selbstauslöser: mechanisch, 8 Sekunden
 
Serienbilder: nein
 
Wertanzeige: Nadel in Fenster im Gehäusedeckel
 
Blitzsynchronisation: ja, X und M, Blitzbuchse
 
Eingebauter Blitz: nein
 
Grösse, Gewicht: 154x121x72mm, 675g

Eigene Erfahrungen

Die Contaflex Prima schafften meine Eltern noch vor meiner Geburt an, kurz nach ihrer Hochzeit im Jahr 1961. Sie war lange Jahre die "gute" Familienkamera und wurde häufig in den Ferien benutzt. Später wurde sie zwar von anderen Kameras abgelöst, blieb aber bis etwa 1995 in Familienbesitz, bis ich sie übernehmen durfte.

In meiner Jugend habe ich diese Kamera öfters von meinem Vater ausgeliehen bekommen, der dannzumal mit seiner Contax RTS, der Leica CL oder anderen gerade aktuellen Kameras unterwegs war. Ich darf wohl behaupten, dass ich mit dieser Kamera und manchem "gesponsorten" Film meine ersten ernsthaften Erfahrungen in der Fotografie sammeln konnte, bevor ich mir selber aus meinem Lehrlingslohn eine erste gebrauchte Yashica FR-1 geleistet habe.



Zurück zur Kamera-Seite



 :
 
 
 
Alle Rechte © Guido Studer, Basel - Letzte Änderung: 03.03.2008