Homepage http://www.guido-studer.ch/
 
           
 
Foto:            
 
 

Canon Digital Ixus V2

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der Kamera, Informationen zur Technik und meine eigenen Erfahrungen damit.

Beschreibung

Die Canon Digital Ixus V2, auch Canon PowerShot S200 genannt, wurde im März 2002 vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine stylische Kompaktkamera der Edelklasse, kaum grösser als ein Zigarettenpäckli. Das Metallgehäuse, der weitgehend kratzfeste Bildschirm und die robusten Bedienungselemente zeichnen diese Kamera aus.

Grösster Mangel ist wohl der Schieber, der zwischen den Aufnahmemodi Foto bzw. Film und dem Wiedergabemodus umschaltet. Dieser ist so leichtgängig und exponiert platziert, dass er sich ständig verstellt und immer mal wieder für Verwirrung sorgt.

Durchaus klassenüblich waren beim damaligen Entwicklungsstand der Technik die Wartezeiten, bis ein Bild nach dem Druck auf den Auslöser auch wirklich aufgenommen wurde. Mann nennt dies gerne Auslöseverzögerung, ich bezeichne es lieber als Schnappschussverhinderung. Selbst unter guten Bedingungen vergeht schon mal mehr als eine Sekunde, bis der Fokus sitzt und das Bild wirklich aufgenommen wird. Bei schlechten Bedingungen - zB. wenig Licht - dauert es gerne mal drei Sekunden und länger, bis eine Auslösung erfolgt.

Technik

Die folgenden technischen Angaben sollen nur einen groben Eindruck von der Kamera vermitteln und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Kameratyp: digitale Kompaktkamera
 
Sucher: optisch
 
Objektiv: ausfahrbares Zoomobjektiv
 
Autofokus: ja
 
Brennweite: 35-70mm (kleinbildäquivalent)
 
Lichtstärke: 2.8 bis 4
 
Verschluss: elektronisch
 
Verschlusszeiten: 15 bis 1/1500 Sekunden
 
Empfindlichkeit: ISO/ASA 50 bis 400
 
Automatik: Programm
 
Sensor: CCD, 5.27x3.96mm, 1600x1200 Pixel (1.9 Megapixel), 1/2.7"
 
Selbstauslöser: elektronisch, 2 und 10 Sekunden
 
Serienbilder: 2 Bilder/Sekunde, maximal 10 JPEG-Bilder in Folge (volle Auflösung)
 
Bildschirm: Farbbildschirm 1,5" an der Rückseite
 
Blitzsynchronisation: nur interner Blitz
 
Eingebauter Blitz: ja
 
Speicherformate: JPEG (3 Qualitätsstufen)
 
Speichermedium: CompactFlash (Typ 1)
 
Grösse, Gewicht: 87x57x27mm, 250g

Eigene Erfahrungen

Meine erste Digitalkamera überhaupt, die Canon Digital Ixus V2, war ein Spontankauf in einem Warenhaus hier ein paar Ecken weiter. Es gab einen grosszügigen Rabatt von über 25% und gratis noch eine Speicherkarte dazu. Ich erstand sie quasi als Belohnung dafür, dass ich es in der Nacht zuvor geschafft hatte, mit einem eigenen Programm Informationen zur Bildgrösse usw. aus einer JPEG-Datei auszulesen (daraus entstand später die Freeware JpegInfo, die auch EXIF-Daten lesen kann).

Der Bauchentscheid fiel mitunter auch, weil ich bereits eine Canon Ixus besass, die mit zwar sehr gefiel, aber eben mit dem unsäglichen APS-Film keine wirklich guten Bilder machen konnte.

Der Kauf hat sich unter dem Strich nicht wirklich gelohnt, sind mit dieser Kamera doch kaum 1000 Bilder entstanden, bis ich mich ein paar Monate später entschloss, mir die Olympus E-20 zuzulegen. Zwar begleitete mich die Canon Digital Ixus V2 noch gelegentlich aus Zweitkamera, zum Einsatz kam sie aber nicht mehr wirklich oft.

Alles in allem empfand ich diese Kamera eher als nettes Spielzeug, kaum geeignet, auch nur annährend ernsthaft damit zu fotografieren, hauptsächlich wegen der Auslöseverzögerung und dem doch etwas gar kleinen Bildschirm. Einzig die verwendeten Speicherkarten im CompactFlash-Format waren irgendwie "professionell", verwende ich die doch seither in allen folgenden Kameras.



Zurück zur Kamera-Seite



 :
 
 
 
Alle Rechte © Guido Studer, Basel - Letzte Änderung: 03.03.2008