Homepage http://www.guido-studer.ch/
 
           
 
Foto:            
 
 

Canon EOS 5D

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der Kamera, Informationen zur Technik, meine eigenen Erfahrungen damit und schliesslich noch Verweise zu weiteren Informationen.

Beschreibung

Auch wenn ein paar Lecks die gute Nachricht schon zwei Wochen vor dem eigentlichen Erscheinungstermin in Windeseile verbreitet hatte, war die Überraschung nicht minder gross, als Canon im August 2005 die Canon EOS 5D angekündigt haben, eine digitale Spiegelreflexkamera mit Vollformatsensor zu einigermassen bezahlbarem Preis, zumindest wenn man es mit den CHF 12000.- (Listenpreis) für die Canon EOS 1Ds vergleicht. Gut, der Listenpreis von anfänglich CHF 5100.- ist auch nicht wirklich billig, aber - je nach Standpunkt und Anspruch - durchaus preiswert.

Abgesehen vom Vollformatsensor sind die Leistungsdaten gegenüber der damals aktuellen Canon EOS 20D nicht wirklich berauschend, sie ist langsamer, schwerer und mehr als doppelt so teuer. Der grosse Sensor hat aber auch einen entscheidenden Vorteil: Die Canon EOS 5D gilt lange Zeit als die rauschärmste Digitalkamera überhaupt, sogar verglichen mit den ganz grossen bzw. teuren Modellen!

Canon hat mit der Canon EOS 5D der ganzen Branche einen Impuls gegeben, dem Nikon beispielsweise erst zwei Jahre später mit der Nikon D3 eine Alternative entgegensetzen konnte, zu einem etwas höheren Preis allerdings, denn der Strassenpreis der Canon EOS 5D war derweil bereit auf rund CHF 3000.- gefallen.

Technik

Die folgenden technischen Angaben sollen nur einen groben Eindruck von der Kamera vermitteln und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Kameratyp: digitale Spiegelreflexkamera
 
Sucher: Reflexsucher
 
Objektivanschluss: Canon EF, siehe Objektive für das Canon EF-Bajonett
 
Autofokus: ja, am Objektiv ausschaltbar, 9 Fokuspunkte
 
Verschluss: vertikal ablaufender Metallschlitzverschluss
 
Verschlusszeiten: 30 bis 1/8000 Sekunden
 
Empfindlichkeit: ISO/ASA 50 bis 3200
 
Automatik: Programm, Blende, Zeit, 1x Custom
 
Sensor: CMOS, 35.8x23.9mm, 4368x2912 Pixel (12.7 Megapixel), Vollformat
 
Selbstauslöser: elektronisch, 10 Sekunden
 
Serienbilder: 3 Bilder/Sekunde, maximal 60 JPEG-Bilder in Folge (volle Auflösung)
 
Bildschirm: LCD an Oberseite, Farbbildschirm 2.5" an der Rückseite
 
Blitzsynchronisation: 1/200 Sekunde, Blitzschuh, Blitzbuchse, E-TTL2
 
Eingebauter Blitz: nein
 
Speicherformate: JPEG (2 Qualitätsstufen), RAW (CR2)
 
Speichermedium: CompactFlash (Typ 1 und 2)
 
Grösse, Gewicht: 152x113x75mm, 895g

Eigene Erfahrungen

Eigentlich war ich drauf und dran, mit im Herbst 2006 eine Canon EOS 30D als Ergänzung zu meiner Canon EOS 20D zuzulegen, als ich zufällig einen Sponsor fand, der mir den Mehrpreis zur Canon EOS 5D zu finanzieren bereit war. So kam ich völlig unerwartet zu dieser fantastischen Kamera, die mich in der Folge sehr oft und gerne - naja, zumindest von meiner Seite aus gesehen ... - begleitet.

Die Canon EOS 5D ist eine bewährte, wertige und äusserst zuverlässige Kamera, die mich noch nie im Stich gelassen hat. Die Bildqualität ist, entsprechende Objektive natürlich vorausgesetzt, einfach nur wunderbar. Auch wenn ich inzwischen neuere, schnellere und "modernere" Kameras besitze, bevorzuge ich die Canon EOS 5D auf meinen täglichen Ausflügen und bei der Arbeit. Bitte beachten Sie auch meinen Erfahrungsbericht zu dieser Kamera.

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitergehende Informationen zu dieser Kamera:



Zurück zur Kamera-Seite



 :
 
 
 
Alle Rechte © Guido Studer, Basel - Letzte Änderung: 10.03.2008